Der Freundeskreis der Kindertagesstätte Villa Regenbogen sucht noch Mitschaffer für den Freiwilligentag in der Tullastraße 15 in Maximiliansau

Maximiliansau, 03.09.2016 – Der Countdown läuft: In 2 Wochen geht der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar in seine fünfte Runde. Auch in der Kindertagesstätte Villa Regenbogen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. So sollen am 17. September unter dem Motto „Farben für den Regenbogen“ mit der Unterstützung der Freiwilligen eine große Betonwand und eine kleine Betonmauer einen neuen, bunten Anstrich erhalten. Zusätzlich sollen für die Kinder zwei Hochbeete errichtet werden

So werden wir am 17. September gemeinsam mit den bereits 5 angemeldeten Freiwilligen und hoffentlich 5 weiteren Helfern zur Tat schreiten. Jedes, weiteres Engagement (Hilfe) ist herzlich willkommen. Einzelpersonen, Familien, Freundeskreise oder Firmenteams, die mit anpacken möchten oder spenden möchten, können sich unter www.wir-schaffen-was.de über das Projekt informieren und als Helfer anmelden.

Auskünfte erhalten Interessierte bei:
Simon Sium (Telefon: 0162/2898003) oder auch direkt bei der Kindertagesstätte Villa Regenbogen (Maximiliansau) in der Tullastr. 15 (Telefon: 07271-131730)

Neben jeder Menge Spaß beim gemeinsamen Werkeln und Wirken erwarten die Helfer gute Gespräche und spannende Einblicke in die Arbeit unserer Einrichtung. Während wir uns um das leibliche Wohl unserer Helfer kümmern, sorgt der Verkehrsverbund Rhein-Neckar durch freie Fahrt für ein sorgenfreies Ankommen in unserer Mitte. Als kleines Dankeschön und Erinnerung erhalten alle Helfer ein blaues „Wir schaffen was!“-T-Shirt und viele schöne Eindrücke des Tages.

gez. Simon Sium (Vorsitzender Freundeskreis e.V)